Herzlich Willkommen

auf der Homepage der TSG Schüren 1868 Baskets

Headline News

 ! Aktuelles zum Spielbetrieb !


Die neuen aktuellen Trainings-, Spiel- und Anschreibepläne sind online.


 ! Aktuelles aus der Geschäftsstelle !

Zur Zeit ist leider in der Geschäftsstelle unser Anrufbeantworter ausgefallen. In dringenden Fällen rufen Sie doch bitte zu unseren Geschäftszeiten (immer Mittwochs von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr - außer in den Ferienzeiten) direkt im Geschäftszimmer an, Tel.-Nr.: 0 231 - 45 52 76 an oder senden Sie uns eine Email an tsg1868 (at) dokom.net.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Bitte fehlende Kontaktdaten und Bilder per Mail an bb.contact (at) tsg1868.de


U16 - Siegesserie hält an

 

Das Spiel startete sehr schleppend. Viele Schrittfehler auf beiden Seiten ließen keinen Spielfluss zu und enorme Schwächen im Korbabschluss verhinderten einen guten Start. Max, welcher angeschlagen von der Bank kam, brachte aber durch seine Tempodribblings Schnelligkeit und Sicherheit in unser Offensivspiel und dank seiner 2 Dreier lagen wir zur Pause mit 12:9 vorne.

Im 2ten Viertel wurde die klare aber recht kleinliche Linie der Schiedsrichter zu einem Problem für unser Spiel. Saßen im zweiten Viertel bereits 3 Starter mit 3 Fouls auf der Bank, so waren es in diesem Viertel die Bankspieler Mats, Tim und Marvin, die ihre Chance durchaus zu nutzen wussten. Als wir es schafften den Ball öfter in Arthurs Hände zu geben gelangen uns viele einfache Punkte am Brett und Max brachte uns durch seinen dritten Dreier das erste Mal eine zweistellige Führung (29:18 18 Minute).

Kurz danach ging es beim Stand von 31:19 in die Pause.

„Leider haben wir es in der ersten Halbzeit versäumt die einfachen Punkte zu erzielen und es war unser Glück, dass Hamm zu wenig Kapital aus unseren Fehlern gemacht hat und vor allem ihre zahlreichen Freiwürfe nicht in bare Münze umsetzen konnten.“

In der Halbzeit wurde etwas auf die Linie der Schiedsrichter eingegangen, da wir mit einer Foulbelastung von 16 Fouls auf zu wenige Schultern verteilt doch noch hätten in Schwierigkeiten kommen können.

Die zweite Halbzeit brachte wenig Neues. Wir verteidigten zwar etwas geschickter und kamen mit viel weniger Fouls aus, allerdings gelang uns vorne immer noch viel zu wenig. Der Ball lief phasenweise sehr gut, doch entweder wurde der schwierige Pass dem einfachen Layup vorgezogen oder man vergab 4, 5 teilweise 6 Wurfchancen in einem Angriff.

Im viertel Viertel kamen dann noch alle Spieler zu ihrer Chance ihre Trainigsleistung zu bestätigen.
Alles in allem war das ein echter Arbeitssieg, den sich der ein oder andere Spieler wohl durchaus einfacher vorgestellt hatte.

„Wir überwintern auf Platz 3 der Tabelle punktgleich mit dem ASC und einen Sieg hinter Werne. Meiner Meinung nach gehören wir da auch durchaus hin, allerdings haben wir in den letzten 3 Spielen nicht mehr das zeigen können was wir noch gegen Bünde und vor allem gegen den ASC geleistet haben“ so ein alles in allem zufriedener Coach Hopkes

Es spielten:
Leon(9), Basti K.(2), Max (19/3 Dreier), Mats(2), Nico, Nils, Tim, Marvin(3), Basti S.(6), Timo(6), Arthur(11)

Zusätzliche Informationen