2. JBBL Try Out mit TSG Talenten

2. Try Out für ein U16-Jugend-Bundesliga-Team (JBBL)

Nach dem zweiten „Try Out“ für ein mögliches U16-Jugend-Bundesliga-Team (JBBL) in der kommenden Saison ist die Kandidaten-Kür für die Juniorbaskets einen Schritt weiter.

Erstmals reduzierte Coach Hanno Stein und sein Trainer-Team die Anzahl der Teilnehmer.

Die ersten beiden Sichtungen haben demnach Leon Manske, Boldvyn Ojima, Nico Cadez, Lukas Fobbe, Simon Tüllmann, Tim Gilberti, Magnus Westerhoff, Luca Geßner (alle TVE Barop), Malte Stenzel, Dorian Kolesnik, Mike Borrzyszkowski, Jakob Altmeyer, Thomas Hermann, Giuliano Mantzolas, Maximilian Hopfstock (alle SVD 49 Dortmund), Hendrik Nicola, Jonathan Nicola, Sebastian Krüger, Artur Zdunczyk, Sebastian Staudt, Leon Brandau (alle TSG Schüren), Sharik Aboubakar (TSC Eintracht Dortmund), Moritz Maiwald, Leon Schmugge, Jari Beckmann, Marco Sivgkilian und Kenaan Abu (alle VfL AstroStars Bochum) erfolgreich überstanden. Doch einen festen Platz im Kader der Juniorbaskets bedeutet das noch lange nicht.

Die endgültige Entscheidung fällt erst nach dem dritten „Try Out“ am 19. April (17.30 – 20.15 Uhr, Brügmann), bevor es dann ab dem 1. Mai in die Vorbereitung auf das Qualifikationsturnier im Juni geht. Die Juniorbaskets haben sich um die Ausrichtung eines der beiden Relegationsturniere (16. und 23. Juni) beworben. Vol

www.juniorbaskets-dortmund.de

Zusätzliche Informationen