Wiedergutmachung geglückt – Deutlicher Sieg gegen den SVD 5

Männer 2 – SVD 5 97 : 65 (21:22/24:19/27:15/25:9)

Nach zuletzt 2 Pleiten in Serie forderten die beiden Coaches Eugen Lehm & Michael Fechner eine Reaktion ihrer Mannschaft.

Unter der Woche wurde konzentriert trainiert um die Gäste aus Derne zu besiegen.

 

In einem intensiven Spiel zogen die jungen Gastgebern den (Lebens-)erfahrenen und nur mit 6 Spielern angereisten Gäste im 3. Viertel den Zahn. Bis zur Halbzeit begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe. In der 2. Halbzeit zollten die Gäste dem schnellen Spiel der Schürener Tribut und konnten das hohe Tempo nicht mehr mitgehen.

Erfreulich nicht nur die gute Freiwurfquote des Teams (72,2%) sondern auch ein tolles Spiel aller Beteiligten. In den Schürenern Reihen wurde fleißig gewechselt und jeder bekam die Chance sich im Team weiter zu etablieren. Ein Sonderlob dabei verdienten sich Kapitän Philipp Klüppel, Thorsten Wilhelm und Luis Hofmann mit einer jeweils starken Partie in der Offense. Für die Verteidigung gab es Lob für Matthias Burkart und Sebastian Bernsdorf.

Nach dem Spiel wurde der Kasten Dortmunder Maurerbrause mit den sichtlich erschöpften Gästen brüderlich geteilt.

Es kämpften und siegten für die TSG:
Hofmann (25 Punkte; 5 Dreier; 2/2 Freiwürfen), Klüppel (28; 4; 2/2), Bernsdorf (3; 1/2), Wilhelm (19; 3/4), Gumbert (8; 4/4), Burkart (4), Knäpper (2), Resch (4), Gössner (2), Groh (2; 2/4) und Müller.

Zusätzliche Informationen