Männer 2 dominieren TSC

TSG 2 – TSC Eintracht 3 96 : 42 (24:4/21:16/27:17/24:5)

In einem ungleichen Duell gewann die TSG Schüren am Sonntag Morgen standesgemäß gegen das Tabellenschlusslicht TSC Eintracht 3.

Erst in der 9. Minute des 1. Viertels konnten die Gäste erstmalig erfolgreich Punkten. Danach schwand bei den Gastgebern, entgegen dem Willen der Trainer, die Konzentration und so stand es dann zwischenzeitlich nur noch 31 : 18.

Nach ein paar klugen Einwechselungen durch Trainer Lehm und deutlichen Worten in der Halbzeit hielten die Schürener das Tempo dann wieder hoch und gewannen, auch in dieser Höhe, verdient mit 96 : 42.

Lediglich das 1. und 4. Viertel entsprach den Vorgaben der Trainer. Die Freiwurfquote (16,666%) erreichte einen negativen Rekord in dieser Saison und ließ wieder einmal sehr zu wünschen übrig. Thorsten Wilhelm wusste mit 20 Punkten zu gefallen und Daniel Resch und Nils Müller zeigten ihr bisher bestes Saisonspiel.

Es kämpften und siegten für die TSG:
Klüppel (16 Punkte; 2 Dreier; 0/2 Freiwürfen), Müller (15; 1/4), Wilhelm (20; 0/2), Bernsdorf (5; 1/4), Hofmann (15; 1), Resch (14; 2), Groh (3; 1), Bukart (4), Gumbert (4), Gössner und Knäpper.

Zusätzliche Informationen